top of page

Rezept: Chinesische Auberginen Pfanne

Dieses Rezept widme ich meiner indonesischen Freundin, die scharfes Essen und Auberginen über alles liebt!

(Ling Ling, I miss you 😉 😀 )


Chinesische Auberginenpfanne vegan

Am Besten dazu passt Jasmin- oder Basmatireis 🙂 Die Anzahl der Chilischoten könnt ihr, je nachdem wie scharf ihr es haben wollt, variieren.


Zutaten (für 4 Portionen):

  • 2 Auberginen

  • 4 Frühlingszwiebeln

  • 1 Zwiebel

  • 6 Knoblauchzehen

  • 4 EL frischer geriebener Ingwer

  • 4 EL Sesam

  • 150ml passierte Tomaten

  • 5 EL Agavendicksaft

  • 1 EL Sriracha Sauce

  • 2 EL Sambal Oelek

  • 3 EL Sojasauce

  • 2 EL Reisessig

  • 2 EL Sesamöl

  • 1 EL Kokosöl

  • 3 getrocknete Chilischoten

  • Paprikapulver (scharf)

  • Salz

Zubereitung:

Die Auberginen waschen und in ca. 2 cm kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und feinschneiden. Die Chilischoten feinhacken.

In einer Pfanne oder im Work 2 EL Sesamöl erhitzen. Die Auberginenwürfel mit dem Chili, etwas Paprikapulver und Salz hinzugeben und ca. 8 Minuten anbraten bis sie weich sind. Dann aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

In der gleichen Pfanne 1 EL Kokosöl erhitzen. Den Sesam, die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ein paar Minuten andünsten. Passierte Tomaten, Agavendicksaft, Sriracha, Sambal Oelek, Sojasauce, Reisweinessig und 125ml Wasser hinzufügen. Bei schwacher bis mittlerer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Auberginenwürfel und 3/4 von den Frühlingszwiebeln hinzufügen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Paprikapulver abschmecken.

Mit den restlichen Frühlingswiebeln und etwas Sesam dekorieren.

胃口好! Guten Appetit!



Chinesische Auberginenpfanne vegan Rezept

98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page